Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ausschabung

Bevor es losgeht, erstmal ein kleiner Rückblick

Vor ICSI 5 habe ich schon fleißig gegooglet, mich über Eizellspende informiert, in diversen Foren alle Infos aufgesogen und erste Kontakte in Social Networks geknüpft. Für mich stand fest, dass wenn die nächste ICSI wieder negativ ausgehen sollte, ist hier für uns der Plan A zu Ende. Gleichzeitig habe ich angefangen, als Pippilottta zu bloggen. Ich wollte eine Art Tagebuch führen, so dass unsere Kinder später unseren Weg nachvollziehen können. Warum wir uns für welches Land entschieden haben, warum für eine bestimmte Klinik. Warum für eine anonyme Spende statt einer offenen und und und. Ich kann mir vorstellen, dass es eine echte Herausforderung ist, offen mit dem Thema umzugehen und dem Nachwuchs nichts verheimlichen zu wollen. Ich habe sogar 5 Freundinnen, die mir ihre Eierchen spenden wollten, wogegen wir uns letztendlich dann aber doch entschieden hatten.   Nach ICSI 5 habe ich diverse Kliniken angeschrieben und nach etlichen Mails, Telefonaten und Gesprächen haben wir uns für eine Klinik in Murcia entschieden. Wir haben den Flug und das Hotel gebucht und hatten den Plan, aus dem …

Wieder zu Hause…

So… Alles gut überstanden und wir sind schon wieder zu Hause. Mein Schatz hat mich mit einem belegten Brötchen abgeholt. Dann gab es noch einen Muffin und Mangorausch. Bis auf das Unterleibsziehen geht es mir erstaunlich gut! Auch mental! Wir glauben, dass es daran liegt, dass ich mich nun schon zwei Wochen an den Gedanken gewöhnen konnte. Gleich geht’s auf die Couch (mache mir gerade Tee und eine neue Wärmflasche) und wie ich mich kenne, schlafe ich ab mittags wieder ein paar Stunden. Und heute Abend werde ich lecker mit Spaghetti Bolognese bekocht. Ich knutsch Euch alle! Danke für all Eure lieben Worte!! :* PS: Samstag werden wir lecker-schmecker Sushi essen gehen und nächste Woche streiche ich meine Stühle zu Ende!!

Mir geht es gut… glaube ich… (9+2)

Ich wollte mich mal kurz melden und Euch vom aktuellen Stand berichten: Heute Nachmittag haben die Blutungen eingesetzt und wenn mein Körper nun brav alles abblutet, brauche ich auch keine Ausschabung mehr. Morgen werde ich die Klinik anrufen und sie fragen wie es nun weitergeht. Ich weiß nur, dass ich erstmal regelmäßig wieder zum Blut abnehmen hin muss, bis der HCG-Wert wieder unten ist. Das würde nämlich bedeuten, dass alles draußen ist und sich nichts mehr entzünden kann. Physisch geht´s mir gut. Ich habe zwar seit knapp einer Woche Unterleibsziehen, die täglich doller werden, aber es ist auszuhalten. Wahrscheinlich ist es mit Mens-Schmerzen vergleichbar, aber da ich die so gut wie nie habe, kann ich das nicht genau sagen. Manchmal mag ich nur meine Hand auf den Bauch legen und und mich zusammenrollen, manchmal ignoriere ich es einfach so gut es geht. Psychisch geht es mir… Gute Frage eigentlich. Ich mag im Moment nicht wirklich über die Fehlgeburt reden und mag mich einfach nur an meinen Lieblingsmenschen kuscheln. Heute haben wir zum Beispiel den halben …

Leere Fruchthöhle ohne Embryo und Dottersack…

Nur kurz, vielleicht schreibe ich nächste Woche mehr: Wir waren heute beim Ultraschall und die Fruchthöhle ist auf 8mm geschrumpft. Sie war außerdem leer oder es war einfach nichts zu sehen. Morgen lasse ich mir einem Termin für die Ausschabung geben. Falls vorher die Blutung von alleine einsetzt, würde dann nur der HCG kontrolliert werden. Er muss wieder auf 0 runtergehen, denn sonst ist mich nicht alles draußen und könnte sich entzünden. Uns geht es gut! Realisiert haben werden wir es wahrscheinlich erst, wenn es wirklich vorbei ist und ich „leer“ bin und mich nicht nur so fühle. Wir werden weiterkämpfen, allerdings erst, wenn wir (mein Lieblingsmensch & ich plus 2 Bäuche, Köpfe und Herzen) wieder bereit sind, alle Anträge ausgefüllt und die letzte ICSI (teil-)rückerstattet wurde. Ich möchte ganz unbelastet in die nächste ICSI starten. Vielleicht noch in diesem Jahr, vielleicht auch erst im nächsten. Vielleicht wieder mit ein paar Eingeweihten, vielleicht aber auch komplett heimlich. Das entscheiden wir alles spontan und aus dem Bauch heraus, wenn wir soweit sind. Jetzt erstmal die nächste …