Plan B - Eizellspende
Kommentare 4

Rezepte

Die ersten Rezepte habe ich heute per Mail von unserer Klinik bekommen:
– Estrimax (Allerdings zuwenig, denn ich soll von ZT 2 an bis voraussichtlich zur PU (ca. ZT 14) der Spenderin morgens, mittags und abends je eine nehmen und das Rezept ist nur für 28 Tabletten…)
– Crinone (Habe ich noch genügend zu Hause. Was ich brauche ist ein Rezept für die Proluton-Depot-Spritze…)
– Decapeptyl (Meiner Meinung nach auch zu wenig. Ich soll es ab ZT 1 spritzen und es 7 Injektionen. Mm spritzt doch aber bis zur PU der Spenderin, oder? Hat da jemand von Erfahrung?)
-Granocyte (Das Gezept habe ich von meiner immunologischen Praxis bekommen (für 5 Euro Gebühr!). Ich habe Ihnen allerdings nur geschrieben, dass ich die nächste Behandlung in Tschechien mache und die Klinik mir das Rezept nicht ausstellen darf. Eigentlich wollte ich noch fragen, ob ich das Cortison erhöhen muss, da die Eizellen ja nun auch fremd für meinen Körper sind, aber ich trau mich nicht, da ich befürchte, dass sie mir sonst keine weiteren Rezepte ausstellen. Immerhin würden sie sich strafbar machen, wenn sie eine EZS unterstützen würden…)

Die anderen Medis habe ich noch zu Hause und dank einer gaaanz lieben Leserin habe ich dann auch Brevactid zum Nachspritzen 😊

Ich hoffe, dass es diese Woche noch mit den Rezepten klappt, denn ich bestelle die Medis in Frankreich und die benötigen ja auch noch etwas Zeit…

Die Fahrt nimmt also noch ein bisschen an Geschwindigkeit und Kurven zu… Geht’s Euch noch gut, Ihr lieben Mit-Achterbahnfahrer? 😘

4 Kommentare

  1. Brevactid hätte ich sonst auch noch zu Hause. 😉

    Und mir geht es bestens! Ich sitze hier in meinem Wägelchen und freue mich wahnsinnig auf die Fahrt <3 <3 <3

  2. Ich bin noch da und total gespannt, was uns erwartet. Habe nun vorsichtshalber von Brille auf Kontaktlinsen umgestellt, um nicht die Brille bei der rasanten Fahrt zu verlieren und das Ergebnis dann nicht sehen zu können 😉 ♥♥♥

  3. … Brevactid liegen hier auch noch 2×5000 Einheiten rum 😉
    Kann es sein, dass sie dir die Rezepte nach und nach geben? Also, so nach dem Motto: Erstmal bis zum 1. Follikel-Schall der Spenderin, dann bis zur PU, dann bis zum Test…? Anders kann ich’s mir gerade nicht erklären… Aber du hast mittlerweile sicherlich nachgefragt 😀

    • Guten Morgen ☺️ Ich hab gestern jetzt nochmal eine Mail hingeschickt. Da ich die Medis aus Frankreich bestelle und die Versandkosten ganz schön teuer sind, möchte ich nur einmal bestellen. Deine Theorie klingt auf jeden Fall logisch! Oooder die Vertretung ist noch recht neu 😄 Montag bekomme ich nun alles und Frankreich ist auch schon informiert! Für diesen ersten Versuch habe ich genügend Brevactid zusammen, aber falls es nicht klappen sollte, komme ich seeehr gerne auf dich zu 😊

Ich freue mich über Kommentare, Gedanken und Anregungen :)