Plan B - Eizellspende
Kommentare 15

Hurra, Hurra, die Pest ist da ❤️

Gestern und heute ist schon wieder so viel passiert, dass ich eigentlich auch drei Mal hätte bloggen können. Also viel passiert nicht im Sinne von: „Viel passiert!“, sondern im Sinne von: „Meinen Gedanken wird langsam übel bei so vielen Emotionsexplosionen!“
Als ich gestern Nachmittag den Anamnesebogen und den Nachweis über unsere Blutgruppen an die Klinik gesendet habe, bekam ich umgehend Antwort… von einem Abwesenheitsassistenten! Es war zwar eine Vertretung angegeben, aber sie konnte nur englisch. Ich kann zwar Englisch sprechen, aber schreiben (und dann über so ein Thema) ist schon eine Hausnummer für sich. Egal, ich habe unserer Koordinatorin, ich nenne sie mal Lucie, trotzdem nochmal gemailt und gesimst und sie hat tatsächlich geantwortet. Letztendlich musste ich sowieso erstmal warten bis die olle Pest endlich mal Lust bekäme, mich zu besuchen und der Behandlungsplan hat auch noch Zeit, bis nach Lucies Urlaub.
Gestern hatte ich wirklich Panik, dass die Pest nicht rechtzeitig kommen würde. Ich muss nämlich mindestens 14 Tage die Pille genommen haben, bevor ich sie wieder absetzen darf. Der 13.03. wäre der letzte Tag gewesen, was bedeutet, dass sie heute kommen musste! Letzten Freitag hatte ich zwar zuletzt Crinone genommen, aber auch die letzte Proluton-Depot-Spritze bekommen. Mein Körper war also noch gut mit Gelbkörperhormonen versorgt. Als Dienstag die Schmierblutung anfing, rechnete ich täglich mit der Pest, aber nix tat sich. Ich habe mich sogar gestern schon um einen Termin zum Ultraschall gekümmert, falls sie Montag noch immer nicht da sein sollte. Aaaber: sie ist da! Gerade noch rechtzeitig, wie so oft. Wie wenn man den Zug aus der Ferne schon sieht, wie alle einsteigen, und man selber gerade so noch aufhüpft, schon während die Türen sich schließen! Sooo fühle ich mich gerade 🙂
Also hab ich mir doch ein Herz genommen und der Klinik nochmal (dieses Mal auf Englisch) geschrieben, dass ich den Behandlungsplan doch gerne schon früher hätte, damit ich mir noch entsprechende Medis besorgen kann.
Jetzt ist Wochenende und ich muss mich wieder gedulden. Aber ich sitze nun endlich im Zug, habe meinen e-Book-Reader dabei und kann mich zurücklehnen. Es geht endlich loooos 🙂

15 Kommentare

  1. danisp sagt

    Hoffentlich klappt es mit dem kommentieren..
    ich schaue jeden Tag rein, um zu sehen, ob es etwas neues gibt! Ich finds krass (positiv!) wie schnell das alles geht!!! 🙂

    • Ja, das ist es! Jetzt haben wir uns sooo lange mit den ICSIs aufgehalten, jetzt hab ich keine Lust mehr auf warten 😄

  2. Wie schnell es doch gehen kann. Jetzt aber mit Volldampf!
    Ich gehe mal davon aus, das du den Blog von melle kennst? (Ein steiniger weg zum wunschkind)
    Sie ist ja schwanger durch eine eizellspende aus Tschechien.
    Lg
    Kaya

    • Huhu, Melle kenne ich durch den Blog und Facebook 😊 Bei Ihr ging es ja auch super schnell, nach dem letzten Negativ! Die Achterbahn fährt mit voller Kraft Voraus würde ich sagen! Und ich bin stark dafür, dass sie erst am Ziel wieder anhält 😉

Ich freue mich über Kommentare, Gedanken und Anregungen :)