Plan A - Ohne ICSI geht es nicht
Kommentare 11

Zusammenfassung der immunologischen Untersuchung

Entschuldigt, dass ich schon wieder etwas poste, aber die Dinge überschlagen sich gerade irgendwie alle im Moment und komme von der Grinsewelle überhaupt nicht mehr runter. Und ehrlich gesagt hab ich nur noch das im Kopf, was für die KiWu entscheidend ist. Alles andere, was sie angesprochen hat, was evtl. nicht zu 100% in Ordnung, aber trotzdem noch völlig bedenkenlos ist, hab ich zwar gehört, aber es ist schon wieder weg.
Auf jeden Fall werden wir eine allerletzte ICSI mit eigenen Eizellen wagen 🙂

Zu dem Zeitplan aus dem vorigen Post kommt nun also Folgendes hinzu:
Sobald ich 1-2 Tage stimuliert habe, soll ich meine Schilddrüsenwerte nochmal überprüfen lassen. Eigentlich liegt der Wert immer so zwischen 1,2 und 1,6, aber im Februar lag er einmal bei 2,5 und da der Tyroxinbedarf in der Schwangerschaft eh erhöht ist, soll ich den Wert noch einmal anschauen lassen. Falls er über 2 liegt, soll ich 50 µg pro Tag nehmen. Liegt er drunter muss ich nix nehmen, ihn aber im Auge behalten.

Am Tag der PU soll ich eine GM-Spülung mit GCSF (Granozyte) machen lassen und das Scratching findet sie auch gut!

Ab PU bekomme ich 15 mg Cortison bis zum Test und sollte dieser positiv sein, dann würden wir es ab Nachweis des Herzschlages wöchentlich reduzieren, so dass ich es ab Beginn des 2. Trimesters nicht mehr nehmen müsste.

Und sie schickt uns beiden ein Rezept für hochdosiertes Vitamin D, das ich zusätzlich zu meinen bisherigen Nahrungsergänzungsmitteln (Zink, Magnesium (300-400 mg), Folsäure (800 µg) und Omega3 (1500 mg / Tag)) nehmen soll.

Ganz egal wie es ausgeht, sind das auch alles Maßnahmen, die für mich auch für die Eizellspende wichtig bzw. ratsam wären.

Also Mädels: ich kann nur jedem raten, diese Untersuchungen machen, denn auch wenn es nicht klappen sollte, soll ich das alles auch bei einer Eizellspende machen!

Ich drück Euch alle jetzt schon mal, einfach, weil mir gerade nach Knuddeln ist 🙂
Pippilottta

PS: Auf jeden Fall hab ich angefangen zu heulen, als ich aufgelegt habe. Und musste dabei grinsen wie ein Honigkuchen-Pferd…

11 Kommentare

  1. Liebe Pippi!!

    Das sind ja völlig gute Nachrichten! Richtig suuuuuuuuuuuper! Also von mir aus hättest du sogar jedes Wort einzeln posten können 😉 bei den Neuigkeiten!!

    Herrlich! Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen…

    Und bevor ich nicht mehr dazu komme: vieeeel Spaß in Miami und bring uns bitte wieder ein bisschen Sonne mit 😉

    Ich glaube schon allein die Urlaubs News sind spitze, aber jetzt kann’s nur Super werden!!

    • Sonne… ist noootiiieeert! Tschuldige, ich hab sie heute in Bremen festgehalten (hatten 23 Grad), aber ich mach es wieder gut 😉

  2. Fantastisch!! Superklasse!! Poste so oft du willst – ich hoffe es gibt immer nur gutes zu berichten :-*
    Hammerhart!! Riesig!!
    Ich freu mich sooooo und drücke jetzt schon die Daumen!!
    <3

    • Das ist so irreal! Im Oktober hatte ich eigentlich schon abgeschlossen damit und jetzt bekommen wir noch eine Miniminimini-Chane, dass es doch klappt! Irre 😀

      PS: Ich fange gerade an, alles im Bad, was ich so den Tag über nutze, auf die Fensterbank zu stellen. Ich bin ja wie gesagt die weltschlechteste Kofferpackerin!

      • Oh das kenn ich. Mein Mann muss auch immer meinen Koffer wieder teilweise ausräumen 😀 Weil ich alles einpacke was ich eventuell vielleicht brauchen könnte.
        Und von den wichtigen Dingen vergesse ich garantiert jedes Mal etwas.

Ich freue mich über Kommentare, Gedanken und Anregungen :)