Plan A - Ohne ICSI geht es nicht, Plan B - Eizellspende
Kommentare 7

Schantall, Schenaia, Justin oder Kevin*

Wir arbeiten bereits fast 4 Jahre an unserem Stöpselchen-Projekt: ein Probemonat, um zu schauen, wie ich und meine Eierchen auf die Medikamente reagiere, 5 ICSIs, von denen „nur“ viermal ein Transfer stattfinden konnte und zwei Auszeiten (einmal zwischen ICSI 3 und 4, ein zweites Mal jetzt nach der ICSI letzten Oktober). Sicher mache ich mir auch Gedanken darüber wie es wäre, einfach keine Kinder zu haben, denn unter Umständen werden ich mich damit eines Tages abfinden müssen, aber eben jetzt noch nicht.

Warum ich Euch das gerade erzähle? Ich glaube, weil meine Gedanken heute mal wieder mit Lichtgeschwindigkeit rotieren um das alt bekannte Thema (eigene, offene oder anonyme Spende, auch in Hinblick auf die Wartezeit). Aber das soll heute gar nicht das Thema sein. Ich habe heute nochmal zwei Kliniken in Dänemark angeschrieben, da wir dort bisher nur zu einer richtig Kontakt hatten. Ich möchte einfach nur nicht das Gefühl haben, die erstbeste Klinik zu nehmen. Für Spanien (falls doch anonym) hab ich genügend Infos zusammen, um mir hier die für uns passendste rauszusuchen.

Aber ich schweife schon wieder ab. Eigentlich wollte ich Euch berichten, dass wir seit heute auch endlich einen Mädchen-Namen haben. Ich habe schon angefangen, mir Kindernamen aufzuschreiben, als ich 2003 in Neuseeland war! Seit dem hatte ich mir jeden Namen, den ich schön fand, auf dieser Liste (erst auf Papier, später im Kopf) „gesammelt“. Als mein Lieblingsmensch und ich beschlossen haben, unser Stöpselchen-Projekt zu starten, haben wir gemeinsam eine neue Liste gestartet (irgendwie hatten mir meine bisherigen gar nicht mehr so gut gefallen). Das Witzige daran war, dass mir früher kein einzig schöner Jungs-Name eingefallen ist und auf mal gefielen mir so viele. Ich habe mir immer Mädchen gewünscht, aber seit dem mein Schatz und ich zusammen sind, habe ich im Gefühl nur Jungs „zu können“. Ich kann es gar nicht erklären, aber immer wenn ich an die Zukunft denke, sehe ich uns mit zwei Jungs und freue mich einfach schon so lange, sie irgendwann mal kennenzulernen. Auf jeden Fall überlegen wir schon lange, welche Namen uns noch gefallen, denn wir möchten auf jeden Fall je zwei Namen haben, bevor ich irgendwann mal hormongesteuert bin und dann Namen dabei rauskommen, die ich bereue 😄 Seit heute haben wir auf jeden Fall endlich auch einen Mädchen-Namen, der uns beide richtig gut gefällt. Auf den übrigen Plätzen gehen unsere Meinungen bisher leider sehr auseinander. Ich finde seine zu spießig und er meine zu alternativ *hahaha*. Zum Glück eilt es ja überhaupt nicht und wir haben noch viiieeel Zeit, aber zumindest sind wir in diesem Punkt schon ein kleines bisschen weiter…

Hier mal die Vornamen-Chart von www.baby-Vornamen.de:

20140330-204345.jpg

*Das diese Namen nur ein Scherz sind, müsste ich nicht extra erwähnen, oder? Ich mach es trotzdem vorsichtshalber 😉

7 Kommentare

  1. Xanthippe gefällt mir besonders gut…Streitsüchtige…ähm…ne, doch nicht! 🙂
    Da seid ihr aber weit. Bis jetzt sagt mein Herr Herzmolekül eigentlich immer bei meinen Vorschlägen:“Ne! Ne! Ne!“ Aber wir haben ja auch Zeit zum Nachdenken. Ich habe es leichter bei Jungennamen. Mädchennamen gefallen mir seltener…
    Liebe Grüße
    Penny

  2. Meine Liste mit Mädchennamen war auch länger als die mit Jungs. Und meine Liste gab es auch schon lange, ist doch normal, genauso wie meine Amazon Wunschliste. Hatte dann den Vorteil, dass ich nur noch bestellen musste 😉
    Bei uns wurde es auch „mein“ Name, mein Mann durfte den Anfangsbuchstaben wählen, gab da zwei Schreibweisen. Falls du noch ein paar lustige Anregungen brauchst, schau mal hier
    http://chantalismus.tumblr.com
    Ich liebe diese Seite 😉

    • Tayler-Klaus –> ich schmeiß mich weg 😄 danke für den Link! Den Vergleich mit der Amazon-Wunschliste finde ich sehr passend 😉 LG

      • Ja das schlimme ist, die Namen gibt es wirklich…darf man garnicht drüber nachdenken. Kevin ist out, für mich ist Jayden der neue Kevin…kenne sogar zwei…

Ich freue mich über Kommentare, Gedanken und Anregungen :)