Plan A - Ohne ICSI geht es nicht
Schreibe einen Kommentar

Na dann werden wir den Killerzellen mal auf den Grund gehen.

Endlich endlich endlich: die Röhrchen sind endlich da 🙂 Als ich heute Morgen kurz draußen war, um den Müll rauszubringen (und nachdem ich fast 5 km gejoggt bin bei -1 Grad), steckte es halb im Briefkasten: das Päckchen voller „Biologischer Stoffe“ (So zumindest steht es außen drauf. Ich mag mir gar nicht überlegen, was unsere Postbotin wohl gedacht, aber wurscht.). Ich hab mich riesig gefreut, vor allem, da ich heute noch gar nicht damit gerechnet hatte, frühestens gegen Ende der Woche. Schnell einen Tee gemacht und mit dem Päckchen ab auf die Couch! Dieser Moment will schließlich ein bisschen zelebriert werden, wenn ich schon sooo lange darauf warten musste. Nachdem ich das Päckchen dann also aufgemacht habe, habe ich erstmal einen kleinen Schrecken bekommen: sooo viele Röhrchen zu befüllen… aber gut. Das Schlimmste ist der erste Pieks. Danach muss ich nur auf dem Stuhl sitzen bleiben und nicht umkippen. Wäre doch gelacht, wenn ich das nicht schaffe 🙂

Schnell zu meinem letzten Beitrag und diesen Punkt abhaken. Auf den nächsten Punkt muss ich zwar nun (nach morgen) 10-12 Wochen warten, aber ich hab ja noch ein paar andere Baustellen, mit denen ich mich ablenke kann. Ich werde in nächster Zeit also entweder entweder etwas weniger bzw. eher Sachen posten, die nicht wirklich was mit dem Projekt „Stöpsel“ zu tun haben.

Merken

Ich freue mich über Kommentare, Gedanken und Anregungen :)